Hygienestandards für maximalen Schutz

Bei LW Medical Beauty ist die Grundvoraussetzung dafür, jeden Arbeitsschritt exakt und mit Ehrgeiz zu bewältigen. Wir achten strikt auf einen hohen Hygienestandard.

Zur Sicherstellung unseres hohen Hygienestandards verfügen wir über ein durchgängiges Hygienekonzept.



Die Hygiene-Verordnung betrifft alle Personen, die bei der Ausübung ihrer beruflichen oder gewerblichen Tätigkeit Geräte, Werkzeuge oder Gegenstände (im Folgenden als Instrumente bezeichnet) anwenden, welche bestimmungsgemäss die Haut oder Schleimhaut ihrer Kundinnen und Kunden verletzen oder die – unbeabsichtigt – Verletzungen verursachen können. Die Verordnung umfasst insbesondere Tätigkeiten im Bereich der Kosmetik (zum Beispiel Permanent Make-up), Maniküre, der kosmetischen Fusspflege (Pediküre), der medizinischen Fusspflege (Podologie), des Rasierens, Frisierens, Tätowierens,Piercens und Ohrlochstechens.

 

Die Verordnung soll verhindern, dass Krankheiten übertragen werden können, im Rahmen der vorgenannten Tätigkeiten verbreitet werden.

Krankheitserreger, können bereits über winzige Blutmengen, die zum Beispiel an der Nadel eines Piercers, am Rasier messer eines Friseurs oder an der Nagelschere haften, übertragen werden. Um dies sicher zu verhindern, müssen die hier aufgeführten Schutzmassnahmen bei allen Tätigkeiten, die mit Verletzungen der Haut, Ordnung und Sauberkeit am Arbeitsplatz genau beachtet werden.